1. BSC Pforzheim 1896 e.V.
1. BSC Pforzheim 1896 e.V.

Vereinsmeisterschaften der Schwimmer

KurzÜbersicht SSG Pforzheim Badische Wintermeisterschaften 2014 Konstanz(8.-9.11.2014)

Traditionell trafen sich am letzten Samstag vor den Sommerferien die Schwimmerinnen und Schwimmer der beiden Vereine 1. BSC und SSC Sparta Pforzheim zu den Vereinsmeisterschaften in der Schwimmhalle der Fritz-Erler-Schule in Brötzingen.

 

Neben den wettkampferprobten Schwimmern der Leistungsgruppen der SSG waren auch in diesem Jahr wieder viele junge Schwimmer aus den Vereinsgruppen am Start. War es für die Wettkampfschwimmer ein letzter Belastungstest mit insgesamt fünf Strecken bei kurzen Pausen, so war es für viele der Nachwuchskräfte eine echte sportliche Herausforderung. Für viele war es sogar der erste Start bei einem Wettkampf. Insgesamt gingen mehr als 150 Schwimmerinnen und Schwimmer an den Start. Geschwommen würden die klassischen Wettkampfstrecken über 50m und 100m Brust, Rücken, Schmetterling und Freistil sowie die 100m und 200m Lagendistanz.

 

Im zweiten Teil der Vereinsmeisterschaften ging es dann für die Jüngsten (9 Jahre und jünger) über die 25m Strecken. Allein bei den abschließenden 25m Freistil-Strecken waren 53 Mädels und 58 Jungs am Start. Kurzum die Starterzahl bei den Vereinsmeisterschaften 2014 lag deutlich über den Vorjahren und deutlich über den Erwartungen der Verantwortlichen. Mit mehr als fünf Stunden Wettkampfdauer waren die Vereinsmeisterschaften deshalb auch eine echte Herausforderung für Teilnehmer, Trainer, Kampfrichter und dem Organisations-Team der SSG Pforzheim.

 

Vielen Dank an alle Beteiligten für die Geduld, die sportlichen Leistungen und das Engagement über die ganze Saison.

 

 

27.07.2014

Ein Bericht von Ralf Gremmer

Schwimmen hat eine lange Tradition beim 1. Bad. Schwimmclub Pforzheim. Das fängt bereits beim Vereinsnamen an. Gegründet wurde der 1. BSC im Jahre 1896 und hatte seine Anfänge damals im Benckiser Bad an der Enz. 

 

Da würde sich freilich heute niemand mehr reinwagen. Deshalb ist die Heimat des 1. BSC das Emma Jaeger Bad, sowie das Wartberg- und das Dillweissensteiner Freibad geworden. 

 

Um die Schwimmsportkräfte zu einen, schloss man sich in den 70'zigern der Schwimmstartgemeinschaft Pforzheim (SSG) an. Diese Schwimmgemeinschaft hat immerhin einen so bekannten Namen wie Silke Lippok aus ihren Reihen hervorgebracht.

 

 

Nichtschwimmerkurs für Schüler und Schülerin der Gustav-Heinemann-Schule in Pforzheim

 

Unter fachmännischer Anleitung von Susanne Großwendt, Christel Weckesser und Petra Moll wurden (Zeitraum: Februar und März) im Emma Jaeger Bad 10 Einheiten für Behinderte Kinder der Gustav-Heinemann-Schule in  Pforzheim durchgeführt. Die Kinder hatten sichtlich große Freude die Übungen im Wasser auszuführen.

 

An insgesamt zehn Terminen konnten sie mit unseren Trainern ihre Schwimmfähigkeiten verbessern oder auch von Grund auf erlernen. Möglich gemacht wurde das durch den Einsatz der bei „Campus X“ engagierten Studenten, die für das Projekt Willy Krießler als Sponsoren und Intersport Elsässer, der Schwimmbrillen für die Kinder spendete, gewinnen konnten. „Wasser“, erläutert Sonja Becker, Lehrerin an der Gustav-Heinemann-Schule, „hat für manche Schüler einen hohen Aufforderungscharakter.“ Außerdem regulierten die Bewegungen im Wasser die Muskelspannung.

Ein Schüler, der im Schulalltag eher etwas träge sei, sei hier im Schwimmkurs gar richtig abgegangen, freut sie sich. Wassersport hat eine heilende und entspannende Wirkung, nicht nur auf Menschen mit Behinderungen. Aber bei ihnen wird deutlich mehr Betreuungspersonal benötigt. Und das muss finanziert werden. Um so wichtiger, dass

sich immer wieder Initiativen wie „Campus X“ um Sponsoren und damit die Ermöglichung solcherProjekte bemühen.

 

Quelle: Pforzheimer Zeitung

Bilder: Campus X / 1. BSC Pforzheim

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1. BSC Pforzheim 1896 e.V.